FAQ

Häufig gestellte Fragen

Die Casa Latinoamericana hat Angebote in verschiedenen Schwerpunktfeldern:

INTEGRATION – Neben dem kulturellen Programm finden in der Casa Latinoamericana vor allem auch Programme zur Familienintegration statt. Möglichkeiten zum Kennenlernen und Austausch über nationale Grenzen hinweg gibt es bei den Familientreffen.

Die Angebote für Kinder sind vielfältig: neben Tanz- und Sportkursen wird auch das Musizieren im Kinderorchester und Kinderchor angeboten.

BILDUNG ? In der Casa Latinoamericana gibt es die Möglichkeit, niedrigschweillige Sprachkurse zu absolvieren. Professionelle LateinamerikanerInnen unterrichten Spanisch, Englisch, Portugiesisch. In Kooperation mit deutsche Muttersprachler finden auch Deutschkurse statt.

SELBSTHILFE- Der Runde Tisch für Deutsche und Lateinamerikanerinnen in Berlin bietet die Möglichkeit, sich auzutauschen, voneinander zu lernen und sich zu unterstützen. In der wöchentlichen Rundentische kommen die TeilnehmerInnen in angenehmer Athmosphäre zusammen, um sich zu beraten und die oft schwierige Situation der Migration gemeinsam aufzuarbeiten.

BERATUNGEN- Mitgliedsorganisationen des Vereins beraten in Fragen der Existenzgründung/ Arbeitspraxis. Darüberhinaus können Kontakte zu Sozialberatung und psychologischen Beratungsstellen hergestellt werden.

KULTUR – Casa Latinoamericana ist zum einen ein Ort der kulturellen Produktion, es finden regelmäßig Veranstaltungen statt, die die Vielfalt der lateinamerikanischen Kultur wiederspiegeln: mexikanische Folkloretänzer finden hier genauso eine Plattform wie argentinische Gitarrenvirtuosen, bolivianische Rockbands oder professionelle Percussionisten und klassische Saxofonisten mit iberoamerikanischen Einflüssen. Unsere Mitgliedsorganisationen laden internationale Künstler und Künstlergruppen zu uns ein.

TANZ- In der Casa Latinoamericana werden nicht nur Performances geboten, sondern es wird auch zum Tanz geladen – in den Noches de Rumba gibt es musikalische Stilmischungen in angenehmer Athmosphäre. Darüberhinaus werden Nationalfeiertage und Kinderfeste gefeiert.

KINO- Wöchentlich werden am Kinoabend ausgewählte Dokumentarfilme u.a. Filme aus Lateinamerika oder Spanien gezeigt, auch mit Untertitel, um den interkuturellen Austausch fördern. Termine s. Aktuelles

Das Projekt “Casa Latinoamericana” ist ein soziokultureller Treffpunkt für alle, die über Lateinamerika etwas erfahren, erleben oder lernen möchten.
Ziel ist Dialog zwischen Deutsche und LateinamerikanerInnen, ihre Freunde und Familien zu fördern. Es ist ein selbstverwaltetes Zentrum und befindet sich in der Pfalzburger Str.42, 10717 Berlin Wilmersdorf-Charlottenburg.

Das Haus der Kulturen Lateinamerikas e.V.g ist ein gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, verschiedene aktive lateinamerikanische Vereine zusammenzubringen.

Zweck des Vereins

Zweck des Vereins ist die Völkerverständigung zwischen Deutschland und Lateinamerika durch Vermittlung bildungsbezogener kultureller, politischer und sozialer Inhalte. Sowie die Förderung des interkulturellen Austausch auf gleichberechtigter Basis unter Bewahrung der eigenen Identität.

Diesem Ziel sollen insbesondere Bildung, Ausstellungen, Vorträge, Symposien, Seminare, Musikveranstaltungen, Begegnungen mit Menschen Lateinamerikas und Deutschlands dienen. Besonderer Schwerpunkt ist die Förderung und Stärkung von Aktivitäten der in Deutschland lebenden Lateinamerikaner sowie deren Vereinigungen. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar Zwecke der Völkerverständigung im Sinne des Abschnitts Steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung.

Die Casa de las Culturas de Latinoamerica ist ein offenes Forum und freut sich über jede Hilfe und Anregung. Interessierte sind eingeladen, sich in einem der vom Haus initierten Kommitees zu engagieren. Hier kann kreativ und konstruktiv gearbeitet werden und eigene Ideen zur Etablierung des Integrationsgedanken können umgesetzt werden.

Professionelle können das Gelernte anbieten.

Interessierte können eine Mitgliedschaft in den Verein Haus der Kulturen Lateinamerikas e.V.g. eingehen und mit aktive Teilnahme mitwirken.

Als Mitglied oder Sponsor können Sie der Verein Haus der Kulturen Lateinamerikas e.V. ideell und finanziell stärken. Auch über ihre Sachspenden und verschiedenen Dienstleistungen bzw. Kooperationen mit lateinamerikanischen oder deutschen Gewerbetreibenden freuen wir uns sehr.

Ihre Anfragen und Anmeldungen zu den Kursen und Integrationsangeboten können Sie per email an berlin(at)casalatinoamericana.de senden, auch telefonisch sind wir zu erreichen 030- 39404780, oder kommen Sie persönlich bzw. nach Absprache in unsere Geschäftsräume Mo. Di. 9.30 bis 15.30 Uhr , Fr. 9.30 bis 14.00 und nach Vereinbarung: Pfalzburger Str. 42, 10717 Berlin.

Sehr gerne informieren wir Sie per mail über aktuelle Programmangebote und Veranstaltungen. Bestellen Sie hierzu unseren Newsletter über berlin(at)casalatinoamericana.de. Neuigkeiten gibt es auch auf unserer Homepage unter dem Link Termine.

Alle Kurse finden Sie unter: Tanz und Musikunterricht. Damit die professionelle ihre Kurse anbieten können, müssen Interessierten sich per E-mail anmelden. Damit ein Kurs zustanden kommt, müssen sie mindestens 6 Interessierten angemeldet haben.

Casa Latinoamericana

Ich möchte mich für den newsletter registrieren

Kolumbien vor und nach dem Friedenprozess

Kolumbien vor und nach dem Friedensprozess

Friedensprozess beendet? Bedeutet dies wirklich Frieden? Wie sehen die ambitionierten Ziele des Friedensprozesses heute aus? Welche bedeutsamen Veränderungen erleben und spüren die Kolumbianer heute? Und welche Lösungen sind in Sicht, um eine Antwort auf die sozialen Probleme im Land zu geben?

Informationsabend mit : kolumbianischer Spezialitäten, hintergrundmusik, viele Leute kennen lernen, Spanisch sprechen und die kolumbianische Atmosphär  genießen.

Im Rahmen der Lateinamerika-Karibik Woche: http://www.bmz.de/de/laender_regionen/Lateinamerika-Karibik-Woche

Sa. 28.03,2020
Enlass: 18.30 Uhr

Ort. Casa Latinoamericana
Am Sudhaus 2
12053 Berlin

Eintritt: frei (Spenden werden erbeten)